• Sonstiges
  • Darmstadt

Technische Universitaet Darmstadt

Sie interessieren sich fuer rechtswissenschaftliche Zusammenhaenge, ein reines Studium ist Ihnen aber zu theoretisch? Dann ist das Duale Studium Public Administration (B.A.) in der Allgemeinen Verwaltung genau das Richtige fuer Sie! Das Duale Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) wird im Vorbereitungsdienst im Beamtenverhaeltnis auf Widerruf absolviert (Inspektoranwaerter:in (w/m/d) in der allgemeinen Verwaltung). Sie werden im Rahmen eines Dualen Studiums ausgebildet, d.h. ein wissenschaftliches Hochschulstudium ist verbunden mit unternehmerischer Praxis. Im Dreimonatsrhythmus wechseln sich Studienphasen an der Hessischen Hochschule fuer oeffentliches Management und Sicherheit (HoeMS) (i.d.R. Standort Wiesbaden) dabei mit Praxisphasen an der Technischen Universitaet Darmstadt (TU Darmstadt) ab. Vorteil dieses Dualen Studiengangs ist, dass Ihnen in drei Jahren die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse vermittelt werden und dabei auf den Transfer in die beruflichen Anwendungsfelder geachtet wird. Zusaetzlich haben Sie die Moeglichkeit, Ihre praktische Ausbildung an einer der renommiertesten Technischen Universitaeten Deutschlands zu absolvieren und dabei den Einstieg in die Beamtenlaufbahn fuer den gehobenen Dienst zu finden. Praxis an der TU Darmstadt Im Rahmen der Praxisphasen haben Sie Einblick in unterschiedlichste Taetigkeits und Themenfelder und haben Kontakt zu Mitarbeiter:innen, Studierenden, Wissenschaftler:innen sowie Professor:innen. Dazu gehoert z. B. der Bereich Personal und Rechtsangelegenheiten, wo Sie einen Einblick in die Verwaltung der mehr als 4.700 Beschaeftigten der TU Darmstadt erhalten. Im Bereich Finanz und Wirtschaftsangelegenheiten, der u. a. mit der zentralen Betreuung der Finanzmittel der Universitaet betraut ist, wirken Sie z. B. bei der Erstellung des Wirtschaftsplans und des Jahresabschlusses mit oder erhalten Einblick in Beschaffungs und Ausschreibungsverfahren. Im Studierendenservice und den Fachbereichen lernen Sie die Verwaltungsangelegenheiten kennen, die unsere mehr als 25.000 Studierenden betreffen. Im Immobilienmanagement erfahren Sie, welche Aufgaben mit der Verwaltung unserer mehr als 160 Gebaeude verbunden sind. Studium an der HoeMS (i.d.R. Standort Wiesbaden) Im Rahmen des Studiums werden Ihnen theoretische Kenntnisse in verschiedensten Bereichen vermittelt. Im Bereich Rechtswissenschaften, der mehr als die Haelfte des Studiums ausmacht, erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die rechtlichen Grundlagen, die fuer eine oeffentliche Verwaltung wichtig sind. Dazu gehoeren z. B. Themen wie Verwaltungs, Verfassungs, Europa und Privatrecht. Sie erfahren, wie Sie einen Sachverhalt rechtlich pruefen, was Sie dabei zu beachten haben und wie z. B. Ihr rechtlich korrektes Antwortschreiben auf einen Antrag gestaltet sein muss. Auch rechtliche Grundlagen des Personalwesens, also z. B. was bei einer Einstellung bzw. bei Beendigung eines Beschaeftigungsverhaeltnisses zu beachten ist, werden Ihnen vermittelt. Im wirtschaftswissenschaftlichen Teil des Studiums werden Ihnen u. a. Inhalte im Bereich Finanzwirtschaft vermittelt, z. B. Kosten und Leistungsrechnung oder Rechnungswesen. Aber auch in Themen wie Marketing oder Projektmanagement erhalten Sie Einblicke. Daneben erhalten Sie u. a. Vorlesungen im Bereich Soziologie, Politologie, Volkswirtschaftslehre oder zum Thema Wissenschaftliches Arbeiten. Perspektive Nach dem Studium koennen Sie Aufgaben in Behoerden und oeffentlichen Einrichtungen uebernehmen. Moegliche Einsatzbereiche sind z. B. das Finanzwesen, das Qualitaets oder Personalmanagement. Einstellungsvoraussetzungen Hoechstalter 40 Jahre zum Einstellungstermin. Zum Hoechstalter gelten Sonderbestimmungen fuer Inhaber:innen eines Eingliederungs oder Zulassungsscheins. Mindestens Fachhochschulreife oder entsprechender Bildungsstand mit guten Leistungen in den Faechern Deutsch, Mathematik, Englisch und Gesellschaftskunde / Politik und Wirtschaft. Was Sie ausserdem mitbringen sollten Interesse an juristischen Fragestellungen Zuverlaessigkeit und Verantwortungsbewusstsein Hohes Mass an Selbststaendigkeit und Lernbereitschaft Kommunikationsstaerke Teamfaehigkeit Die Technische Universitaet Darmstadt strebt die Erhoehung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Verlieren Sie keine Zeit und senden Sie uns Ihre vollstaendigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis oder die Zeugnisse der letzten zwei Halbjahre) , gerne auch in elektronischer Form im PDF oder JPEGFormat, an die EMailadresse , an das Praesidium der Technischen Universitaet Darmstadt, Dezernat VII, z. Hd. Frau Glaser / Frau Thein, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt . Bei postalischer Bewerbung reichen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in Kopie und ohne Klarsichthuellen, Hefter oder aehnliches ein, da diese leider nicht zurueckgesendet werden koennen. Fuer Vorabinformationen stehen Ihnen Frau Nadine Glaser (Tel. 06151/1626185) und Frau Kathrin Thein (Tel. 06151/1626231), beziehungsweise unter der EMailadresse , gerne zur Verfuegung.